Marienplatz

marienplatz

Das in seinem Ursprung ins ausgehende Mittelalter zurückreichende Stadthaus wurde 2010 in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege aufwändig saniert und in 11 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit umgebaut.

 

Bei der Sanierung wurde besonderer Wert auf die Erhaltung von wichtigen denkmalpflegerischen Details gelegt: Erhalt und Instandsetzung der historischen Holzböden, Türen, Beschläge und Putze. Nachbildung von Holzkasten-Doppelfenstern, Laubengängen uvm..

Trotzdem konnte ein KfW Energieeffizienzhaus-Standard 115 erreicht und verschiedene Förderkriterien der KfW im Sinne altersgerechten Bauens integriert werden.

marienplatz-2